American Hustle (Film)

“Ich nahm es selbst in die Hand, Aufträge an Land zu ziehen. Ich wurde ein anderer Mensch als mein Vater, ich wurde ein Betrüger – ein Richtiger, das volle Programm. Ich wollte überleben, komme was wolle.” (Irving Rosenfeld)

Der Betrüger Irving Rosenfeld (Christian Bale) lernt die schöne Sydney Prosser (Amy Adams) kennen, die nach einiger Zeit in sein Geschäft mit einsteigt und sich als reiche Britin ausgibt. Es geht beiden gut und Irvings Frau Rosalyn (Jennifer Lawrence) und sein adoptierter Sohn, wissen nichts von den Verbrechen.

Nachdem Sydney von dem FBI-Agent Richie DiMaso (Bradley Cooper) des Kreditbetrugs überführt wird, zwingt dieser sie und Irving, für ihn zu arbeiten um einflussreiche Menschen zu überführen, wie zum Beispiel den Bürgermeister Carmine Polito (Jeremy Renner).

Jedoch will DiMaso immer mehr und die Dinge verkomplizieren sich, nicht nur weil er Sydney näher kommt, sondern auch Rosalyn funkt dazwischen.

005 AmericanHustle Kopie American Hustle (Film) © TOBIS Film (wie auch Beitragsbild)

Mit Adams und Bale in den Hauptrollen, kann es schaupielerisch bei einem Film nicht schief gehen. Sie gibt die wunderschön-verführerische, gefühlvolle, aber auch sehr gerissene Frau, die dem Trickbetrüger, mit sichtbarem Bauchansatz und Herzproblemen sofort den Verstand raubt, als er sie das erste Mal sieht.

Beide spielen sehr ansehnlich das Betrügerpaar, dass sich nach Syndeys Verhaftung trennt und folgend schwerfällig zusammen arbeiten. Die Rolle von Bradley Cooper, er spielt den schlauen aber auch gierig-ungeduldigen Typ, hat maßgeblich damit zu tun, als er sich in Sydney verliebt und diese damit Irving stichelt, der das kaum aushält.

Weiterhin ist Jeremy Renner in der Rolle des ehrlichen Bürgermeisters, mit leicht bitterem Beigeschmack und Jennifer Lawrence, als neurotische, eifersüchtige und nur Liebe wollende Schönheit, zu sehen.

Jede Figur hat hier eine echt geniale Frisur, dass muss ich gleich einmal eindringlich loben, bei der die Lockenwickler und Haarsprayflaschen, bei der Produktion bestimmt nur so flogen. Genauso die sehr schick gestalteten Kostüme.

022 AmericanHustle Kopie American Hustle (Film) © TOBIS Film

Der Regisseur David O. Russell, welcher schon mit vier der fünf Schauspieler aus dem Hauptcast, außer Renner, zusammen arbeitete (“Silver Linings”, “The Fighter”), schuf mit American Hustle einen sehr sehenswerten Krimi, mit tragischen und komischen Momenten.

Mit der Zeit Ende der 70er, passen die Charaktere und die überaus gut geschriebene Handlung sehr gut hinein. Erzählerisch ist der Film sehr interessant gemacht, es gibt Rückblenden die einem die Geschehnisse spannend rüberbringen, so das man an der Leinwand gefesselt ist und sehr gut unterhalten wird.

Mit einem überragenden Soundtrack, der perfekt zu den Szenen und der Zeit passt, habe ich mich in den Film sehr gut hineinversetzen können, obwohl er deutlich vor meiner Zeit spielt.

001 AmercianHustle Kopie American Hustle (Film) © TOBIS Film

Zusammenfassend kann man sagen, dass der Film durchaus berechtigt für zehn Oscars nominiert wurde, aufgrund der oben genannten Gründen.

Ein sehr sehr unterhaltsamer und spannender tragikomischer Krimi mit Top-Besetzung, Regisseur, Handlung und Kostümen – ein “Schaubefehl” sozusagen.

Genre: Drama, Krimi

Regie: David O. Russell

Drehbuch: Eric Warren Singer, David O. Russell

Länge: 138 Minuten

FSK: 6

Jahr: 2013