Dawn (Kurzfilm)

“Wir streben nach Unabhängikeit, Wohlstand, Liebe – in einem Hamsterrad was wir selbst erschaffen haben.”

Ein Mann läuft durch eine Großstadt, dabei denkt er über das Leben nach, was uns antreibt, uns zurückhält, was unsere Ziele sind. Es geht um Freiheit, aber wie wir uns auch schnell durch Trägheit und Andere ablenken lassen.

dawn 12 Kopie Dawn (Kurzfilm)

Dieser Kurzfilm besticht durch seine Bilder, den Monolog und die Musik. Ich finde besonders die Bilder sehr wuchtig und eindringlich, was durch die Zeitlupe, in welcher der Film gedreht wurde, nur noch besser zum Tragen kommt.

Mit sehr melancholischer Musik, die extra für hierfür von Marcel Gräfe geschrieben wurde, wirkt der Monolog noch intensiver. In der Hauptrolle ist Yilmaz Bayraktar zu sehen, der den Film mit einer “lebendigen Leere” füllt.

Ein sehenswerter Film von Georg Meyer, dessen Hauptaugenmerk auf der Kamera liegt, mit der Intention “einen Film zu machen, der nur aus starken Bildern und Text besteht, der es auf den Punkt bringt.”

Wie ich finde, ist ihm das sehr wohl gelungen und deswegen will ich ihn euch auch ans Herz legen.

Dawn from Georg Meyer on Vimeo.

Genre: Drama, Kurzfilm

Regie & Drehbuch: Georg Meyer

Länge: 5 Minuten

FSK: 0

Jahr: 2014