The Shield – Gesetz der Gewalt (komplette Serie – spoilerfrei)

Ohne Spoiler für diejenigen von euch, die sie noch schauen wollen oder unentschlossen sind.

“Ich bin eine ganz andere Art von Cop.” (Vic Mackey)

“The Shield – Gesetz der Gewalt” ist die härteste Polizeiserie die es bisher gab und hat zwei Golden Globes gewonnen. Sie handelt von einem Polizeirevier, im fiktiven Bezirk Farmington, in Los Angeles. Dabei dreht es sich um die Bekämpfung von Gang- und Drogenkriminalität, sowie die Aufklärung von Morden.

Das Strike-Team, eine Spezialeinheit, geht fast immer skrupellos, brutal und korrupt vor. So werden Beweise untergeschoben, Verdächtige bedroht und Geld in die eigene Tasche gescheffelt. Nachdem sie in der ersten Folge einen Spitzel in ihrem Team töten, ist man sofort gefesselt von der Serie. Weiterhin legen sie sich mit der armenischen Mafia an und spielen Gangs gegeneinander aus.

2078 szd 07 hr 620x403 The Shield   Gesetz der Gewalt (komplette Serie   spoilerfrei) © 2004 Twentieth Century Fox Film Corporation. All Rights Reserved. (wie auch Beitragsbild)

Der Captain, zwei weitere Detectives und auch die Dienstaufsichtsbehörde sind immer hinter dem Team her und versuchen ihnen das brutale Vorgehen sowie den Mord zu beweisen. Es beginnt ein raffiniertes Katz- und Mausspiel.

Weiterhin werden die Probleme anderer Polizisten und Familienmitglieder behandelt. Wie etwa die sexuelle Neuorientierung eines homosexuellen Polizisten oder den Autismus von Kindern usw.. Alles perfekt geschrieben und in die Handlung eingebaut.

Die Staffeln haben ein sehr hohes Tempo. Nachdem am Ende der fünften Staffel ein Strike-Teammitglied ein anderes auf eine sehr brutale Weise tötet um den Verdacht auf die Mafia zu lenken, ist der Wendepunkt der Geschichte. Man schlägt fast die Hände über dem Kopf zusammen, da man bei den Antihelden immer darauf hofft, dass sie das Ruder, aus dem Teufelskreis, von Lügen und Gewalt, herumreißen.

2327 szd 30 hr 620x413 The Shield   Gesetz der Gewalt (komplette Serie   spoilerfrei) © 2004 Twentieth Century Fox Film Corporation. All Rights Reserved.

Schauspielerisch ist die Serie sehr gut besetzt. Mit Michael Chiklis (gewann dafür einen Golden Globe), Walton Goggins, Catherine Dent, Michael Jace, Jay Karnes, Benito Martinez und CCH Pounder. In den Staffeln 4, 5 und 6 treten die 6-fach Oscar-Nominierte Glenn Close, sowie der Oscar-Preisträger Forest Whitaker in einer Hauptrolle auf.

Gedreht wurde mit Handkameras, was das Gefühl gibt „mittendrin“ zu sein gibt und es einem so vorkommt, als wäre das gezeigt real, fast wie in einer Dokumentation.

Für mich eine der besten Serien die es je gab, deswegen habe ich sie auch als erstes hier „reviewed“. Wer Filme wie Training Day oder Street Kings mag, der hat so etwas hier in Serie und auch noch ein Stück härter.

Schöpfer: Shawn Ryan

Genres: Action, Krimi, Thriller

Episoden: 88 + 1 Miniepisode (zwischen Staffel 5 und 6) in 7 Staffeln

Länge pro Episode: ca. 45 Minuten

FSK: 1, 4, 5 ab 16 | 2, 3, 6, 7 ab 18 (durchaus berechtigt)

Jahr: 2002 bis 2008