Watchever (Test)

Vor einiger Zeit probierte ich schon einmal WATCHEVER und habe mich diesen Monat nocheinmal damit befasst. Hier möchte ich euch meinen persönlichen Eindruck schildern.

Günstiger Preis mit kostenlosem Probemonat

Für 8,99 Euro pro Monat, der Erste ist kostenlos, ohne versteckte Kosten, kann man sich die Video on Demand- Flatrate zulegen. Preislich finde ich es sehr günstig, da man die neun Euro im Monat bestimmt über hat, wenn man gern Filme oder Serien schaut und mit dem gratis Startmonat eh kein Problem.

Einfache Anmeldung und Bezahlung

Man ist mit ein paar Angaben schnell und problemlos bei WATCHEVER. Man muss zwar die Zahlungsmethode (per Kreditkarte, Lastschriftverfahren PayPal), trotz kostenlosen Monat, angeben. Das ist aber klar, da der Vertrag danach kostenpflichtig, zu den oben genannten Gebühren wird. Die Kündigung ist absolut keine Sache, diese kann jeden Monat mit einem Klick erfolgen.

Angebot von Filmen und Serien sehr umfangreich, aber auch ausbaufähig

Mit einem sehr umfangreichen Programm an Filmen und Serien kann WATCHEVER auftrumpfen. Zwar sind diese manchmal nicht sehr aktuell, da neuere Filme fehlen. Jedoch ist das sonstige Angebot sehr groß und ansteigend. Man hat ein umfangreiches Spektrum jeden Genres, für Filme mit einem höheren FSK haben Eltern die Möglichkeit diese mit einem PIN zu sperren, da auch Kinder voll auf ihre Kosten kommen können.

Es wird aber nicht nur der Mainstream verfolgt, sondern unter der Rubrik Arthouse, kann man auch nicht so bekannte Filme sehen, wovon ich ein Freund bin.

Im Bereich Serien sind vom Klassiker bishin zu neueren Sachen alles dabei. Hier sind viele Sachen im Originalton, wie auch bei den Filmen vorhanden. Für “Komaglotzer” (Binge Watching), die gern viele Folgen /Staffeln nacheinander schauen ist es optimal.

watchever home Kopie Watchever (Test)

Stream | Geräte |  Handhabung

Hier muss ich vorher noch dazu sagen, dass ich nur über PC schaue und eine 6000er DSL-Leitung habe.

Der Stream läuft problemlos, auch wenn es bei HD-Titeln nicht ganz flüssig lief und ich auf die “normale Qualität” zurückgreifen musste. Trotzdem bin ich damit zufrieden. Der Ton wird Stereo angeboten, was mich aber nicht stört. Außerdem muss man das Silverlight-Plugin (bei PC und Notebook) installieren, wo wir auch schon beim nächsten wären.

Der große Vorteil von WATCHEVER ist, dass man von vielen Geräten aus darauf zugreifen kann, wie die voran genannten zwei, aber auch auf Smart-TVs, Konsolen (Paystation 3 und 4, XBOX 360) und unterwegs, auf dem Tablet oder Smartphone.

Mit übersichtlichen Menüs oder der Suche findet man schnell den gewünschten Titel oder entdeckt etwas Neues. Serien und Filme sind nach Genres geordnet und bereits Geschautes wird markiert. Außerdem kann man einzelne Titel auf seine “Watchliste” setzen, damit man keinen Titel verliert, den man später schauen will.

Fazit

Alles in allen ist WATCHEVER ein mehr als faires Angebot mit einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis. Für günstige 8,99 Euro im Monat bekommt man eine sehr große und steigende Auswahl an Filmen und Serien, welche aber nachgebessert werden sollte. Mit kinderleichter Bedienung, gutem Stream und von überall zu erreichen lohnt es sich definitiv WATCHEVER auszuprobieren, somal es für Neukunden 30 Tage zum testen gibt.

In einer aktuellen Aktion erhält man bei WATCHEVER drei Monate zum Preis von einem.